Veranstaltungen

Schulbibliothek Ssp Obermais – Audit bestanden

AuditZertikfatsverleihungFoto1klein

Vor kurzem hat die Schulbibliothek des Ssp Obermais das Audit erfolgreich bestanden. Dabei handelt es sich um ein Qualitätssicherungsverfahren, dass sowohl für Schulbibliotheken als auch öffentliche Bibliotheken entwickelt wurde.

Am Dienstag, den 05. September 2017, fand in Bozen die Zertifikatsverleihung statt. Insgesamt 52 Bibliotheken haben im Zeitraum April 2016 – August 2017 die Qualitätsprüfung bestanden. Landesrat Philipp Achammer und die Direktorin es Amtes für Bibliotheken und Lesen, Marion Gamper, haben die Zertifikate überreicht.

AuditZertikfatsverleihungFoto2kleiner

Autorenlesung mit Manfred Mai

Am Dienstag, den 4. April 2017, war der Kinder- und Jugendbuchautor Manfred Mai zu Besuch in der Mittelschule Obermais. Er las für die Schülerinnen und Schüler von zwei 1. Mittelschulklassen (1C, 1D) aus seinen Büchern vor und dabei ist es ihm meisterhaft gelungen, mit seinem lebhaften Temperament, seiner beeindruckenden Erzählkunst und mit seiner ausdrucksstarken Mimik und Gestik die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer in den Bann seiner lustigen und kurzweiligen, zum Teil aber auch ernsten und nachdenklichen Bücher, zu ziehen.

Die Autorenlesung war ein voller Erfolg und die Schulgemeinschaft der Mittelschule Obermais möchte sich bei dieser Gelegenheit nochmals ganz herzlich sowohl beim Autor für die interessante Autorenlesung bedanken, als auch beim Amt für Bibliotheken und Lesen für die gesamte Organisation und Durchführung dieses Projektes.

ManfredMaiHomepage1

Fotos

Autorenlesung mit Jochen Hemmleb

Am Mittwoch, den 29.März 2017, war der Autor Jochen Hemmleb zu Gast in der Aula der Grundschule Obermais. Er stellte den Schülern der zweiten Klassen Mittelschule das Buch „Mount Everest – Spurensuche in eisigen Höhen“ vor, das er zusammen mit Maja Nielsen veröffentlicht hat. Darin beschreibt er seine 1999 initiierte Research-Expedition zum Mount Everest: Ziel dieser Expedition war es, die sterblichen Überreste der zwei Bergsteigerlegenden George Mallory und Andrew Irvine zu finden, die bereits im Jahre 1924 versucht haben, den Mount Everest zu besteigen und dabei ums Leben gekommen sind. Auch war bislang nicht klar, ob die beiden den Gipfel des höchsten Berges der Welt erreicht haben oder nicht. Der Autor hat die Geschichte der beiden Bergsteiger erzählt, aber auch über seine Spurensuche und seine Faszination betreffend die beiden gesprochen. Bilder und Anschauungsmaterial, wie eine alte Sauerstoffflasche aus dem Jahr 1921 oder eine Sauerstoffmaske haben seine Geschichte ergänzt. Auch Auszüge aus dem gleichnamigen Hörbuch wurden in den Vortrag eingebaut. Dem Expeditionsteam ist es tatsächlich gelungen, die sterblichen Überreste von George Mallory zu finden. Viele Fragen konnten bislang aber dennoch nicht beantwortet werden, z.B. Wo ist die Leiche von Andrew Irvine? Haben die beiden den Gipfel des Mount Everest erreicht?

Sowohl Schüler, als auch Lehrer verfolgten begeistert und interessiert den Erzählungen des Autors. Teilgenommen habe die 2a und 2b der Ms Obermais.

Nielsen, Maja: Mount Everest: Spurensuche in eisigen Höhen.-Hildesheim: Gerstenberg, 2006 (fachliche Beratung: Jochen Hemmleb)

JochenhemmlebHomepage

Fotos