GS Riffian

Unser Schulhaus

Am Dreikönigstag 1956 wurde das damalige moderne Schulgebäude nach einer zweijährigen Bauphase feierlich eingeweiht. Der Neubau, der sich damals inmitten von Weinäckern befand, kostete der Gemeinde 49 Millionen Lire. 1993 begann man mit dem Bau der Turnhalle und in dem Zuge wurde auch das Gebäude erstmals renoviert. Diese Arbeiten waren 1995 abgeschlossen.
In den darauffolgenden Jahren wurden öfters kleine Umbauarbeiten gemacht. Unser Schulhaus hat einen Haupteingang und einen weiteren Eingang für die 4. Klasse mit 21 Kindern. Gehen wir durch den Haupteingang, so befinden wir uns gleich in einem großen Gang. Geradeaus sehen wir unsere Bibliothek und das Lehrerzimmer. Wenn wir nach rechts gehen, können wir in die 3. Klasse, mit 18 Kindern, sehen. Gleich daneben befinden sich der Kopierraum und der Klassenraum der 5. Klasse mit 16 Kindern. Links neben dem Lehrerzimmer befindet sich die 1. Klasse mit 11 Kindern. Im Flur finden wir die Garderoben für die drei Klassen. Zudem gibt es noch zwei Ausweichräume, ein Telefonzimmer, einen Putzraum und Toiletten für die Schüler und Lehrpersonen. Vom Erdgeschoss können wir über zwei Stiegenhäuser in den 1. Stock und über ein Stiegenhaus in die Turnhalle gelangen. Ein Stiegenhaus befindet sich gleich neben dem Haupteingang. Geht man die Stiegen hinauf, kommt man in den 1. Stock. Dort befindet sich die 2. Klasse mit 13 Kindern. Es gibt auch eine Küche mit Bastelmaterialien, einen Tisch und einen Brennofen. Zudem befinden sich in diesem Stock der Computerraum, zwei Ausweichräume und die Toiletten für Kinder und Lehrer. Das zweite Stiegenhaus benutzen vor allem die Kinder und Lehrer der 4. Klasse um in ihre Klasse zu gelangen. Dort gibt es auch eine Toilette. Um in die Turnhalle zu kommen, gehen wir 49 Stiegen nach unten. Auf Halbweg befinden sich rechts der Eingang zum Kindergarten und daneben der Mensaraum. Vor der Turnhalle haben wir ein Regal mit unseren Turnschuhen und einen Umkleideraum mit Toiletten. Die Turnhalle ist 23,89m lang und 15,51m breit. Dort sehen wir 8 Fenster, einen Notausgang, 6 Klettergerüste, 4 Lautsprecher, 1 Volleyballnetz, 4 Kletterseile, eine Leiter, 5 Langbänke, 2 Tore und 2 Basketballkörbe. In unserer Pause können wir auf den Fußballplatz neben dem Schulhaus gehen. Über eine kleine Stiege kommen wir in einen kleinen Garten mit Obstbäumen und einer überdachten Sitzbank. Zudem gibt es noch eine kleine Wiese mit einem Tischtennistisch. Die Kinder der 1. Klasse gehen während der Pause in den Garten vom Kindergarten und spielen mit den Kindergartenkindern. Das Beste an der Schule sind aber die Lehrer, sie sind total nett.

Geschrieben von den Schülern und Schülerinnen der 5. Klasse