Aktivitäten/Projekte

Adventwanderung der Grundschule Schenna

Am Freitag, den 21. Dezember lud die Grundschule Schenna zu einem vorweihnachtlichen Ereignis der besonderen Art ein. Die Lehrpersonen hatten eine Adventwanderung durch das Dorf bis hin zur Pfarrkirche geplant. Bei kühlen Temperaturen und einsetzender Dämmerung nach einem strahlenden Wintertag trafen sich Schüler, Eltern, Lehrpersonen und Interessierte um 16:00 Uhr bei der Grundschule. Unter den zahlreich Erschienenen befanden sich auch kleinere und größere Geschwister der Grundschüler, Großeltern und Verwandte. Als Ehrengäste waren der Herr Direktor, Dr. Andreas Bordiga, Herr Pfarrer Hermann Senoner und Stefan Klotzner, Obmann der Raiffeisenkasse Schenna, anwesend. Mit Laternen ausgestattet setzte sich der lange Menschenzug in Bewegung und marschierte zuerst zum Thurnerhof.

Advent 352

Hier war der offizielle Beginn der Adventwanderung. Mit dem stimmungsvollen Eröffnungslied „Halleluja“ wurde unter den Teilnehmern weihnachtliche Atmosphäre verbreitet.

Advent 317

 Nun trugen die Schüler der zweiten Klasse ein ausführliches und zum Nachdenken anregendes Gedicht über die wirklich wichtigen Dinge der Weihnacht vor. Darauf wurde das Lied „Advent ist ein Leuchten“, begleitet von einer Flötengruppe, in Dialekt gesungen.

Advent 296

Nun machte man sich auf den Weg zur zweiten Station der Wanderung, nämlich zurück zur Grundschule. Hier sangen die Schüler der ersten Klassen mit viel Begeisterung das Lied „Und Weihnachten ist nicht mehr weit“.

Advent 209

Die Schüler der dritten Klassen führten einen Lichtertanz vor. Die besinnliche Begleitmusik und die hell leuchtenden Laternen der tanzenden Kinder waren in der beginnenden Dunkelheit eine beeindruckende Darbietung.

Advent 164

Jetzt führte die Wanderung zum Baumann Hof. Die Schüler der fünften Klassen sangen hier das englische Lied „The little Drummer Boy“. Dabei wurden sie von David und Benedikt auf dem Schlagzeug begleitet.

Advent 125

Besonders ergreifend war das kurze Solo von Lily.

Advent 135

Es folgte das von zarten Flötentönen begleitete Lied „Der Winter kimmt“. Zwischen den beiden musikalischen Einlagen trugen die Schüler der vierten Klasse ihre selbst verfassten Gedichte zum Thema Advent und Weihnachten vor.

Advent 118

Gemeinsam wanderten alle Teilnehmer weiter zum Mausoleum, wo die Schüler der Klasse 5A das längere Sprechspiel „Die Tiere an der Krippe“ dem Publikum präsentierten.

Advent 085

Advent 088

In der Pfarrkirche von Schenna wurde zunächst gemeinsam „Ihr Kinderlein kommet“ gesungen, während sich die Schüler der Klasse 5B in der Sakristei für ein Krippenspiel umzogen. Josef kündigte den Titel des Stückes „Wir gehen zur Krippe“ an. Trotz der vorhandenen Aufregung spielte jedes Kind seine Rolle tadellos.

Advent 025

 Nach einer Ansprache von zwei Schülern der vierten Klasse sangen noch alle gemeinsam das Lied „Stille Nacht“, welches auf eindrucksvolle Weise von Vera auf dem Hackbrett und Ylvie auf der Geige begleitet wurde.

Advent 008

Die Schulgemeinschaft von Schenna bedankt sich bei allen, die zum guten Gelingen der Adventwandeung beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt dem Herrn Pfarrer, der die Kirche für die Aufführung und zwei Proben zur Verfügung gestellt hat, der Familie Dosser vom Baumann Hof und der Familie Spiegelfeld vom Thurnerhof für die Benützung ihrer privaten Grundstücke.

Ein großes Dankeschön auch an Frau Manuela Prossliner für die wunderschönen Fotos!

geschrieben von Roland Hertscheg

Alle Fotos zum Herunterladen